TYSON
 






aktuell

über uns

kontakt

archiv

links

 






Julia Bünnagel, DAG, Caroline Kryzecki



Eröffnung: Freitag, 21.04.2017, 19 Uhr


Julia Bünnagels Reflexionen über Wahrnehmungstheorien und Konstruktionen von Wirklichkeit zeigen sich in ihren Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Soundperformances. Sie bedient sich dabei von erkennbaren Strukturen aus dem urbanen Raum, der Science Fiction-Ästhetik oder kybernetischen Konzepten und übersetzt diese häufig in linear-geometrische bisweilen fragile Strukturen, abstrakte Wandzeichnungen oder rhythmisch-modulare Lichtskulpturen. Bei TYSON zeigt Julia Bünnagel eine neue Installation, betitelt mit dem Leitspruch: 'fiction forms reality'.

DAGs Bilder und Wandarbeiten entstehen aus Materialien, die aus dem Baumarkt oder Alltag bekannt sind. Bemalt oder collagiert entstehen so rasterartige Strukturen, die mit geometrischen Elementen durchsetzt sind. Die abstrakte Formensprache erhält ihre Lebendigkeit durch bewusst eingesetzte Ungenauigkeiten wie Flecken oder Fehlstellen, die den handwerklichen Prozess seiner Bilder in den Vordergrund rücken. Komposition und Materialität korrespondiert auch bei TYSON in einem collagierten Wandtableau als raumgreifende Installation.

Rasterzeichnungen sind auch ein typisches Merkmal der Werke von Caroline Kryzecki. Mit auf der Fläche diagonal versetzten und in unterschiedlichen Farben ausgeführten Linien rhythmisiert und dynamisiert sie die Bildfläche. Die auf der Fläche verschobenen Lineaturen erzielen einen für das Auge zunächst schwer zu fassenden Moiré-Effekt, der eine Illusion von Bewegung und Tiefe erzeugt. Trotz der auf einer mathematischen Berechnung beruhenden Systematik hat jedes der Bilder seine eigene Ausprägung.

Allen drei Künstlern liegt ein Interesse an einer geometrisch-abstrakten oder minimalistischen Formensprache zu Grunde. Für TYSON werden die Künstler Werke zusammentragen, die aufeinander eingehen, aber dennoch zu ganz unterschiedlicher Formensprache gelangen.
Die Eröffnung findet im Beisein der Künstler statt.

www.juliabuennagel.de
www.dagberlin.de
www.kryzecki.de

Ausstellung 21.04. - 25.06.2017
Öffnungszeiten gerne auf Anfrage.

..........................................................................................................................................................................


Mit freundlicher Unterstützung durch:/ The exhibition is kindly supported by:


Logo Kulturamt Stadt Köln